Curiosapedia

Man kann es nur als "kurios" umschreiben...

Fragen?/Tags/Archiv/RSS

Isaak Newton (1642 - 1726) war entschieden eine seltsame Gestalt - über alle Maßen intelligent, aber auch eigenbrötlerisch, humorlos, empfindlich bis an die Grenze des Verfolgungswahns, von berühmter Zerstreutheit (wenn er morgens die Füße aus dem Bett bewegt hatte, blieb er angeblich manchmal stundenlang sitzen, weil eine plötzliche Welle von Gedanken ihn an seinem Platz fesselte) und fähig zu verblüffend seltsamen Verhaltensweisen.

Er hatte sein eigenes Labor gebaut - es war das erste in Cambridge -, aber dort widmete er sich dann höchst bizarren Experimenten. Einmal führte er sich eine Ahle - eine lange Nadel, wie sie zum Nähen von Leder verwendet wird - in die Augenhöhle ein und schob sie “zwischen mein Auge und den Knochen so nahe an die Rückseite des Auges, wie ich konnte”, einfach weil er wissen wollte, welche Wirkung es hatte. Wundersamerweise hatte es überhaupt keine Wirkung - jedenfalls keine, die von Dauer war.

- (Quelle: Eine kurze Geschichte von fast allem)

  1. miss-sternstaub hat diesen Eintrag von curiosapedia gerebloggt
  2. too--many--fucking--idiots hat diesen Eintrag von curiosapedia gerebloggt
  3. blogaliceimwunderland hat diesen Eintrag von curiosapedia gerebloggt
  4. 0049 hat diesen Eintrag von curiosapedia gerebloggt
  5. von curiosapedia gepostet